7. Spieltag - Ein ungleiches Spiel

Am Samstag den 2. November um 10:44 Uhr spielten wir gegen Blau-Weiß Beelitz. In den ersten Minuten standen wir zu eng und nahmen uns selber den Raum, wir kamen trotzdem oft vor das gegnerische Tor. In der achten Spielminute konnte Felix sich durchsetzen und hatte die erste richtige Torchance, traf leider aber nur den Innenpfosten. Die ersten 15 Minuten waren wir ganz klar die Besseren, nur noch ein Tor musste her. Dominic konnte durch einen Fehler des Torwarts, den Ball gewinnen und schoss in der 22. Minute das ersehnte 1-0. Nur 1 Minute danach schoss Jasper aufs Tor - traf erst den Pfosten und dann per Abpraller zum 2-0. Nun hatten wir uns gefunden und spielten unser System. In der 24. Minute hatte Felix sich den Ball erarbeitet und schoss ihm mit 200 Km/h links unten ins Tor. Jetzt war auch Beelitz wach. Mit einigen Aktionen versuchte Beelitz den Anschluss zu finden, wir standen aber gut, sprachen miteinander und machten die Räume zu. Unsere Konter spielten wir schnell und so kamen wir in der 26. Minute durch ein Querpass von Florian zu Dominic, zum nächsten Tor. Auch der 35m-Knaller von Frits ging wie ein Strahl ins Tor. 29 Minuten waren gespielt und Felix setzt mit dem 6:0 ein klares Zeichen zur Halbzeit.

Mit neuen Ideen aus der Spielpause zurück begann Florian in der 31. Minute mit dem ersten Tor. Auch Dominic konnte viel Druck ausüben und erzwang ein Eigentor des Gegners. Bei einem Zwischenstand von 8:0, waren wir in der Lage unsere Positionen mal zu tauschen, um Neues auszuprobieren. Nach Vorlage von Florian in der 40. Minute traf auch Adrian. In den nächsten Minuten hatte Beelitz immer wieder die Möglichkeit bis zur Abwehr durchzukommen. Dank Kati, Leon und Jasper war dort aber meistens Schluss. In der 42. Minute versuchte Henning den Ball abzuwehren und traf außerhalb des Strafraums den Gegner. Freistoß Beelitz: gut geschossen, aber ungefährlich!!! Nun waren wir wieder am Ball und konnten einen schnellen Konter fahren, wo Adrian auf Leon passte und Leon aus 37 m flach unten links das Tor traf. Gefolgt wurde dieser Treffer durch Jaspers Doppelpack (inklusive schönem Kopfballtor!). Jetzt ging es Zack auf Zack. Felix verwandelte in der 54. Minute den Ball zum Tor, gefolgt von Florians Doppelpack in der 56. und 57. Minute. Den Deckel machte unser Geburtstagskind Felix in der 59. Minute zu. Endstand 16-0. 

In Summe ein torreiches und rutschiges Spiel, zum Glück ohne Verletzungen... (Leon, 11 Jahre, CSV)

Drucken E-Mail