3. Spieltag bei hochsommerlicher Hitze

Dieses Mal reisten wir nach Glindow an, der vorhergehende Verein von Flo - womit das Match einen besonderen Reiz bekam. Die Temperaturen waren schon vor Spielbeginn so hoch, dass die vielen mitgereisten Eltern lieber im Schatten blieben. Unsere Kids hatten keine andere Wahl! Das gesamte Spiel war relativ zerfahren. Wir waren vor allem dann gefährlich, wenn wir Konter spielten oder aus der Abwehr heraus lange Bälle zu unserem schnellen Sturm brachten. Flo setzte sich dabei zweimal phänomenal durch und durch einen sehenswerten Treffer aus vollem Sprint von Domi mit links, führten wir souverän mit 3:0 zur Halbzeit. Dennoch war die sonst gewohnte Passsicherheit im Mittelfeld durch druckvolle Glindower häufig gestört. Ebenso konnten wir uns beim Gegner bedanken, dass unsere "Geschenke" (also halbherzig verteidigte Bälle) nicht genutzt wurden. Das konnten wir auch in der zweiten Hälfte nicht ganz unterbinden. Durch einen wachen und fehlerfreien Henning, blieb aber die "O" bis zum Ende stehen. Domi und Flo trafen beide nochmals und stellten so das Endergebnis von 5:0 her. Am Ende muss man bei den Temperaturen sagen: Respekt! Aber wir haben auch noch einiges zu tun ... :-)

Drucken E-Mail