Wir holen uns den Sportplatz zurück ...

Der gemeinsame Arbeitseinsatz am 30. März war ein voller Erfolg. Über 30 Mitglieder sind der Bitte gefolgt und fassten tatkräftig zu. So wurden u.a.:

- der Vereinsbus und das Vereinsgebäude gewienert und die Fenster geputzt

- Müll aus dem Holzschuppen entsorgt (ein kompletter Container!)

- die Großfeld-Tore abgeschliffen und neu gestrichen

- ein kleines Pflaster für unseren Rasenroboter gelegt

- Pfosten für ein Ballfangnetz auf dem hinteren Kleinfeld einbetoniert

- und vor allem eroberten wir uns ein großen Teil des zugewachsenen Sportplatzes zurück. Nun muss kein Nachwuchsspieler mehr Angst vor Verletzungen oder Schaden an der Trainingskleidung haben, wenn ein Ball mal am Tor vorbei geht und aus dem Dickicht geholt werden muss.

Vermutlich habe ich hier noch einige Aktivitäten vergessen! Daher noch einmal ein großes DANKE an alle Mitwirkende!

Ronny Ufer ließ es sich auch nicht nehmen, für alle Helfer am Ende den Grill anzuschmeißen. Zudem lädt eine so schön saubere und freie Sportstätte zu weiteren Projekten ein und lässt die Sportplatzvision wieder ein wenig in greifbare Nähe rücken.

Der 1. Männermannschaft schien der Arbeitseinsatz ebenfalls gut getan zu haben. So konnte sie am Sonntag gleich wieder einen Punktsieg einfahren. Ob da die frisch gestrichenen Tore eine Rolle spielten? Man kann davon ausgehen ;-)

Drucken E-Mail