Was ist los beim Caputher SV?

No one can stop us now…

Zum Jahresabschluss folgten wir der Einladung von Fortuna Babelsberg zu einem Hallenturnier in die Heinrich-Mann-Allee. Nach unserem grandiosen Turniersieg zu Hause, bei dem sich auch die zwei weiteren Green Devils Teams hervorragend verkauften, wollten wir unbedingt an diese Leistung anknüpfen. Gleich das erste Spiel des Turniers bot sich dazu an. Jedoch erwischten wir einen rabenschwarzen Auftakt. Schon früh ging Deetz gegen uns durch zwei individuelle Fehler in Führung. Dazu kam unsere alte Schwäche in der Chancenverwertung. Obwohl Dominic noch zum 2:1 verkürzte, waren wir alle nach Abpfiff enttäuscht. Die langen Wartezeiten bei 8 spielenden Mannschaften, beruhigte uns Trainer und steigerte die Spannung bei den Spielern. Die Kids hatten sich offensichtlich nun mehr geschworen. Der nächste Gegner Bad Belzig bekam das als Erster zu spüren. Trotz abermaligem Rückstand drehten wir souverän das Spiel und schossen quasi bis zu letzten Sekunde Tore am Fließband. Mit 7:1 verließen wir das Feld und hatte nun im letzten Vorrundenspiel alles gegen den Gastgeber Fortuna selbst in der Hand. Inzwischen hatten wir unsere Startaufstellung mit Henning, Kathi, Felix, Dominic und Flo gefunden. Durch die starken Einwechslungen mit Frits, Jasper und Leon waren aber immer torgefährliche Alternativen auf der Bank. So waren wir an diesem Tag einfach besser und ließen beim 8:0 gegen Fortuna nichts mehr anbrennen. Den zweiten Teil des Turniers verbrachten wir nun in der stärkeren Finalrunde. Gleich zu Beginn konnten wir uns gegen Deetz revanchieren. Einen unberechtigten 9er gegen uns parierte Henning und gab damit den Auftakt. Danach waren wir einfach cleverer in der Chancenauswertung und siegten humorlos 3:0. Das zweite Spiel gegen Stern Marienfelde versprach spannend zu werden. Mit einem sehr offensiven Torwart zeigten sie sich durchgehend spielstark. Das brauchte eine kleine Taktikänderung, die Flo, Dominic und Frits sehr gut umsetzten. Durch ein Eigentor der Marienfelder und zwei Treffer von Flo und Dominic gewannen wir mit 3:2. Nun warteten die Potsdamer Kickers quasi im Finale auf uns. Klar war, dass wir sogar hätten mit einem Treffer verlieren können, aber wer vorher rechnet ... L Die Kids nutzten das Spiel für einen krönenden Abschluss. Alle legten sich ins Zeug und wenn sogar Kathi Tore schießt, dann spricht das doch auch Bände. Felix war überzeugend in der Abwehr, Jasper überraschend torgefährlich mit 4 Treffern, Flo brachte immer öfter auch seine Mitspieler super in Position, Dominic gewohnt ballsicher, Frits zunehmend selbstbewusst und den Abschluss-suchend, Leon der Fels in der Brandung und Henning auf der Linie unbezwingbar! Krasse Leistung und mein Respekt!!!

Drucken E-Mail

Quo vadis - Jugend-Fussball am Schwielowsee

Anfang Oktober 2019. Das erste Drittel der Saison ist absolviert, unsere Teams haben alle ihre Spiele bestritten und viele Erfolge errungen. Das erste Highlight zweifelslos das Funino-Turnier unserer Jüngsten am 15.9.2019, über 80 Kinder dribbelten über die Plätze und schossen viele Tore!

Die U18 hat mit einem 0:1 Auswärtssieg im Dauerregen von Falkensee die Qualifikation zur Meisterrunde geschafft, bärenstarke Leistung unserer Jungs!

Die B-Juniorinnen, in Spielgemeinschaft mit Babelsberg 03 antretend, schickten zuletzt die SG Sieversdorf mit 9:1 nach Hause und liegen in der Landesliga auf einem sehr guten vierten Platz.

Unsere C-Jugend siegte im Pokal 14:2 gegen Schönwalde und steht damit im Viertelfinale, auch in der Liga sind wir aussichtsreich platziert.

Die D1-Jugend stürmt mit einem 11:1 Sieg ins Pokal-Achtelfinale, auch in der Liga sind wir noch ungeschlagen und schauen uns die Tabelle von oben an!

Herausragend bis jetzt auch unsere E1-Mannschaft, verlustpunktfreier Tabellenführer in der Kreisliga!!!

Momentan spielen über 100 Spieler/-innen für unsere Teams, vielleicht bist auch Du bald dabei?

Drucken E-Mail

Derbysieg der A -Jugend von Verletzung überschattet

Am 25.8. startete nun endlich unser erstes Punktspiel der neuen Saison (letzte Woche noch hatte der Gegner am Freitagnachmittag für Samstag abgesagt), es ging zum Derby nach Saarmund, wo für uns meist nichts zu holen war. Aber wir hatten 15 Spieler an Bord und wollten uns von 31 Grad im Schatten nicht entmutigen lassen.

Und wir legten gleich gut los, Mika gewohnt passsicher schickte Tom und der holte die 1. Ecke raus. Die wird zwar abgewehrt, aber die nächste platziert Luca genau auf dem Kopf von Anton, der uns in Führung brachte!

Mit einem Fernschuss versuchte der Gastgeber jetzt eine erste Torannäherung, unser Keeper ließ uns kurz durchatmen, danach war Ben aber wach und machte seine Sache gut. Saarmund wollte jetzt mitspielen, es ging hin und her, dann der SCHOCK: Bei einer Kopfballabwehr fällt unser Innenverteidiger, noch leicht bedrängt, unglücklich auf die Hand, das sieht nicht gut aus… Der sehr gut leitende Schiedsrichter unterbricht sofort das Spiel, besonnene Saarmunder Eltern alarmieren schnell den Notarzt und Robin wird unter bangen Blicken in die Kabine gebracht. Weiterspielen? Wir sind uns einig, das Ding müssen wir jetzt für Robin nach Hause bringen!

Nach kurzer Pause geht es weiter, Luis kam rein und nahm dem Saarmunder Rechtsaußen jeglichen Spaß am Spiel. Wir fanden uns langsam wieder und nachdem Max J. clever den Verteidiger mit nach innen zog, war die Bahn frei für Tom, der konnte flanken und Luca netzte ein zum 0:2!

Wir machten dennoch weiter Druck, Pauls Flachschuss konnte der Keeper nicht festhalten, Max K. war da, es steht 0:3. Was geht hier heut ab? Und wir hatten noch nicht genug, jetzt zog Johannes unwiderstehlich mit Ball in den Strafraum und konnte nur durch Fouls gestoppt werden, Kevin verwandelte den fälligen Strafstoss sicher.

Halbzeit, der Notarzt war eingetroffen, bange Blicke, wie schlimm ist es? Wir wollten die 2. Halbzeit sicher weiterspielen, Saarmund jetzt natürlich mit Wut im Bauch, aber wir standen in der Defensive sicher und ließen nichts zu, bis der Linksaußen von Saarmund doch einmal sich sehenswert durch unsere Abwehr dribbelte und das 1:4 markierte. Aber wir hatten die richtige Antwort, eine gut getimte Flanke köpfte Jannes sauber gegen den Lauf des Torwarts in die Maschen, 1:5! Trotzt der brennenden Sonne spielten wir weiter Fussball und dann wurde der Ball gut auf Tom abgelegt und der nagelte den Ball aus dem Hinterhalt ins Eck!

Natürlich hatte Luca noch seinen obligatorischen Pfostenschuss, Konsti wurde beim Schussversuch strafstossverdächtig abgegrätscht, Schüsse von Paul und Martin hielt der Saarmunder Torwart stark, aber dann ist Schluss! 1:6 - Wahnsinn! Allerdings kann sich natürlich keiner so recht freuen, der Krankenwagen brachte Robin ins Klinikum, wo er noch am selben Tag operiert wurde.

Robin, wir drücken Dir die Daumen für eine schnelle und saubere Heilung!!! 

Drucken E-Mail

Neuer Schwimmlernkurs in Zusammenarbeit mit dem blu Sport

Ab sofort können wir einen neuen Schwimmlernkurs in Zusammenarbeit mit dem Team der Bäderlandschaft Potsdam und mit und für die KITA Schwielowsee anbieten. Der Kurs startet am 03.09.2019 und endet am 28.11.2019. Dieser findet dienstags und donnerstags Vormittag statt. Nähere Informationen können Sie gern bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern. Die Anmeldefrist endet bereits am 27.08.2019.

Die erfolgreichen Schwimmlernkurse der Vergangenheit und die  weiterführende Kurse für Schwimmanfänger haben uns darin bestärkt, alles daran zu setzten um unser Angebot weiter aufrecht zu erhalten. Die „Bahnknappheit“ allgemein in Potsdam und Umgebung erschwert unser Vorhaben enorm, aber wir geben nicht auf, alles für Ihre Kinder zu ermöglichen. Unser Abschlußfest feierten wir mit einem Wandertag ins Strandbad Werder und unbeschwertem Plantschen und Schwimmen im Freiwasser. 

Nach dem Schwimmlernkurs im Herbst 2019 werden wir abermals dienstags Vormittag für die KITA Kinder einen weiterführenden vertiefenden Kurs anbieten. Der letzte KITA Kurs für die Einschüler*innen  war von großem Erfolg für die Kinder. Alle Kinder konnten wir mit sicherem Schwimmgefühl und  Spaß am Schwimmen und Tauchen in die Sommerferien entlassen.

Ganz besonders freuen wir uns, ab 21.10.2019 wieder das Vereinsschwimmen anzubieten. Diese Einheit wird montags in der Zeit vom 16-17 Uhr in Geltow stattfinden und vorrangig für Schwimmer in den Altersstufen Klasse 1-2 stattfinden. Wir werden dazu ab Schule Caputh einen Bustransfer anbieten.

Inzwischen konnten wir einen neuen Fahrer für unsere Abteilung Schwimmen gewinnen und haben die Möglichkeit einen zweiten Kleinbus zu nutzen. Damit können wir 16 Kinder zur Schwimmhalle bringen.17.08.2019 SF

Hier noch ein paar schöne  Eindrücke.

          

Wir wünschen allen Teilnehmern allzeit  Spaß mit dem Element Wasser, wir ich ihn diesen Sommer hatte.

 

Drucken E-Mail

Coerver-Coaching in Caputh

Gestern haben unsere Trainer im Verein ein Coever-Coaching organisiert. Das ist ein spezielles Technik-Training für Fußballer. Es waren drei externe Trainer bei uns, die uns Spieler in verschiedenen Übungen trainierten und die D-Jugend aus Michendorf kam als Gäste ebenfalls zur Trainingseinheit. In der ersten Übung haben die Spieler sich aufgewärmt und wie in einem Ballett alle die gleichen Abläufe umgesetzt (z. B. Pendeln oder Aufmerksamkeitsübungen wie „Kopf, Nase, Ohr, Bauch, Knie usw.“). Dann begannen die drei Stationen und die Spieler mussten sich in Gruppen teilen. In der ersten Übung ging es um Torschuss. Ein Spieler läuft in ein markiertes Viereck legt dort den Ball ab. Mittlerweile ist ein anderer Spieler ohne Ball losgerannt und schießt den Ball auf ein Tor. Dann wurde die Übung immer schwieriger für den Angreifer. In der zweiten Übung war „Zweikampf“ an der Reihe. Zwei Spieler kämpften um einen Ball und mussten, nach Balleroberung, damit jeweils einen anderen Ball von einem Hütchen schießen. Bei der letzten Übung war das Thema „Fintieren“. Vor jedem Hütchenelement sollte man eine bestimmte Finte machen (Übersteiger, Rivelino und Twister mit möglichst 1x Kappen). Die Trinkpausen zwischen allen Übungen waren bei 28 Grad und Sonne besonders wichtig.Zum Abschluss gab es noch ein kleines Turnier und dann waren 2h Coerver-Coaching vorbei. (Jasper, 10 Jahre, D1 vom CSV)

 

Drucken E-Mail

Fußball-Sommer-Camp der D*-Junioren

Ferien ohne Fußball?!! Das geht doch nicht ...

Auch in diesem Jahr treffen sich die D-Junorinnen und Junioren zum Fußball-Sommer-Camp. Wir wollen wieder auf dem Platz zelten und haben vieles geplant. So warten einige anspruchsvolle Übungen auf die Kids. Jede Übung wird von zwei Kindern als Paten übernommen, die ihren Mitspielern den Ablauf erläutern und eine optimale Umsetzung vorführen.

Eine Schatzsuche mit Fahrrädern quer durch Caputh schafft in der Mittagspause einen guten Ausgleich. Mirka Just von CapViita zeigt uns am späten Nachmittag nach der zweiten Trainingseinheit dieses Tages und ein Spiel gegen die Eltern, was bei einer Dehnungseinheit zu beachten ist.

Am Abend können sich die Kids bei der einer E-Sports-Challenge auf großer Leinwand messen und in der handy-freien Zeit am Lagerfeuer lustige und gruselige Geschichten erzählen.

Am nächsten Morgen starten wir mit einer NERF-Challenge auf der Caputher Skaterbahn und werden nach der anschließenden Trainingseinheit und einem stärkenden Mittagessen bei einem Spiel gegen die junge D-Jugend aus Michendorf unseren Fitnessstand überprüfen. Zum Schluss wird noch der Sommer-Camp-Pokal für den/die Spieler/in mit den meisten "Skills" verliehen. 

Wir freuen uns auf den Start!!!

Drucken E-Mail