Was ist los beim Caputher SV?

Derbysieg der A -Jugend von Verletzung überschattet

Am 25.8. startete nun endlich unser erstes Punktspiel der neuen Saison (letzte Woche noch hatte der Gegner am Freitagnachmittag für Samstag abgesagt), es ging zum Derby nach Saarmund, wo für uns meist nichts zu holen war. Aber wir hatten 15 Spieler an Bord und wollten uns von 31 Grad im Schatten nicht entmutigen lassen.

Und wir legten gleich gut los, Mika gewohnt passsicher schickte Tom und der holte die 1. Ecke raus. Die wird zwar abgewehrt, aber die nächste platziert Luca genau auf dem Kopf von Anton, der uns in Führung brachte!

Mit einem Fernschuss versuchte der Gastgeber jetzt eine erste Torannäherung, unser Keeper ließ uns kurz durchatmen, danach war Ben aber wach und machte seine Sache gut. Saarmund wollte jetzt mitspielen, es ging hin und her, dann der SCHOCK: Bei einer Kopfballabwehr fällt unser Innenverteidiger, noch leicht bedrängt, unglücklich auf die Hand, das sieht nicht gut aus… Der sehr gut leitende Schiedsrichter unterbricht sofort das Spiel, besonnene Saarmunder Eltern alarmieren schnell den Notarzt und Robin wird unter bangen Blicken in die Kabine gebracht. Weiterspielen? Wir sind uns einig, das Ding müssen wir jetzt für Robin nach Hause bringen!

Nach kurzer Pause geht es weiter, Luis kam rein und nahm dem Saarmunder Rechtsaußen jeglichen Spaß am Spiel. Wir fanden uns langsam wieder und nachdem Max J. clever den Verteidiger mit nach innen zog, war die Bahn frei für Tom, der konnte flanken und Luca netzte ein zum 0:2!

Wir machten dennoch weiter Druck, Pauls Flachschuss konnte der Keeper nicht festhalten, Max K. war da, es steht 0:3. Was geht hier heut ab? Und wir hatten noch nicht genug, jetzt zog Johannes unwiderstehlich mit Ball in den Strafraum und konnte nur durch Fouls gestoppt werden, Kevin verwandelte den fälligen Strafstoss sicher.

Halbzeit, der Notarzt war eingetroffen, bange Blicke, wie schlimm ist es? Wir wollten die 2. Halbzeit sicher weiterspielen, Saarmund jetzt natürlich mit Wut im Bauch, aber wir standen in der Defensive sicher und ließen nichts zu, bis der Linksaußen von Saarmund doch einmal sich sehenswert durch unsere Abwehr dribbelte und das 1:4 markierte. Aber wir hatten die richtige Antwort, eine gut getimte Flanke köpfte Jannes sauber gegen den Lauf des Torwarts in die Maschen, 1:5! Trotzt der brennenden Sonne spielten wir weiter Fussball und dann wurde der Ball gut auf Tom abgelegt und der nagelte den Ball aus dem Hinterhalt ins Eck!

Natürlich hatte Luca noch seinen obligatorischen Pfostenschuss, Konsti wurde beim Schussversuch strafstossverdächtig abgegrätscht, Schüsse von Paul und Martin hielt der Saarmunder Torwart stark, aber dann ist Schluss! 1:6 - Wahnsinn! Allerdings kann sich natürlich keiner so recht freuen, der Krankenwagen brachte Robin ins Klinikum, wo er noch am selben Tag operiert wurde.

Robin, wir drücken Dir die Daumen für eine schnelle und saubere Heilung!!! 

Drucken E-Mail

Neuer Schwimmlernkurs in Zusammenarbeit mit dem blu Sport

Ab sofort können wir einen neuen Schwimmlernkurs in Zusammenarbeit mit dem Team der Bäderlandschaft Potsdam und mit und für die KITA Schwielowsee anbieten. Der Kurs startet am 03.09.2019 und endet am 28.11.2019. Dieser findet dienstags und donnerstags Vormittag statt. Nähere Informationen können Sie gern bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern. Die Anmeldefrist endet bereits am 27.08.2019.

Die erfolgreichen Schwimmlernkurse der Vergangenheit und die  weiterführende Kurse für Schwimmanfänger haben uns darin bestärkt, alles daran zu setzten um unser Angebot weiter aufrecht zu erhalten. Die „Bahnknappheit“ allgemein in Potsdam und Umgebung erschwert unser Vorhaben enorm, aber wir geben nicht auf, alles für Ihre Kinder zu ermöglichen. Unser Abschlußfest feierten wir mit einem Wandertag ins Strandbad Werder und unbeschwertem Plantschen und Schwimmen im Freiwasser. 

Nach dem Schwimmlernkurs im Herbst 2019 werden wir abermals dienstags Vormittag für die KITA Kinder einen weiterführenden vertiefenden Kurs anbieten. Der letzte KITA Kurs für die Einschüler*innen  war von großem Erfolg für die Kinder. Alle Kinder konnten wir mit sicherem Schwimmgefühl und  Spaß am Schwimmen und Tauchen in die Sommerferien entlassen.

Ganz besonders freuen wir uns, ab 21.10.2019 wieder das Vereinsschwimmen anzubieten. Diese Einheit wird montags in der Zeit vom 16-17 Uhr in Geltow stattfinden und vorrangig für Schwimmer in den Altersstufen Klasse 1-2 stattfinden. Wir werden dazu ab Schule Caputh einen Bustransfer anbieten.

Inzwischen konnten wir einen neuen Fahrer für unsere Abteilung Schwimmen gewinnen und haben die Möglichkeit einen zweiten Kleinbus zu nutzen. Damit können wir 16 Kinder zur Schwimmhalle bringen.17.08.2019 SF

Hier noch ein paar schöne  Eindrücke.

          

Wir wünschen allen Teilnehmern allzeit  Spaß mit dem Element Wasser, wir ich ihn diesen Sommer hatte.

 

Drucken E-Mail

Coerver-Coaching in Caputh

Gestern haben unsere Trainer im Verein ein Coever-Coaching organisiert. Das ist ein spezielles Technik-Training für Fußballer. Es waren drei externe Trainer bei uns, die uns Spieler in verschiedenen Übungen trainierten und die D-Jugend aus Michendorf kam als Gäste ebenfalls zur Trainingseinheit. In der ersten Übung haben die Spieler sich aufgewärmt und wie in einem Ballett alle die gleichen Abläufe umgesetzt (z. B. Pendeln oder Aufmerksamkeitsübungen wie „Kopf, Nase, Ohr, Bauch, Knie usw.“). Dann begannen die drei Stationen und die Spieler mussten sich in Gruppen teilen. In der ersten Übung ging es um Torschuss. Ein Spieler läuft in ein markiertes Viereck legt dort den Ball ab. Mittlerweile ist ein anderer Spieler ohne Ball losgerannt und schießt den Ball auf ein Tor. Dann wurde die Übung immer schwieriger für den Angreifer. In der zweiten Übung war „Zweikampf“ an der Reihe. Zwei Spieler kämpften um einen Ball und mussten, nach Balleroberung, damit jeweils einen anderen Ball von einem Hütchen schießen. Bei der letzten Übung war das Thema „Fintieren“. Vor jedem Hütchenelement sollte man eine bestimmte Finte machen (Übersteiger, Rivelino und Twister mit möglichst 1x Kappen). Die Trinkpausen zwischen allen Übungen waren bei 28 Grad und Sonne besonders wichtig.Zum Abschluss gab es noch ein kleines Turnier und dann waren 2h Coerver-Coaching vorbei. (Jasper, 10 Jahre, D1 vom CSV)

 

Drucken E-Mail

Fußball-Sommer-Camp der D*-Junioren

Ferien ohne Fußball?!! Das geht doch nicht ...

Auch in diesem Jahr treffen sich die D-Junorinnen und Junioren zum Fußball-Sommer-Camp. Wir wollen wieder auf dem Platz zelten und haben vieles geplant. So warten einige anspruchsvolle Übungen auf die Kids. Jede Übung wird von zwei Kindern als Paten übernommen, die ihren Mitspielern den Ablauf erläutern und eine optimale Umsetzung vorführen.

Eine Schatzsuche mit Fahrrädern quer durch Caputh schafft in der Mittagspause einen guten Ausgleich. Mirka Just von CapViita zeigt uns am späten Nachmittag nach der zweiten Trainingseinheit dieses Tages und ein Spiel gegen die Eltern, was bei einer Dehnungseinheit zu beachten ist.

Am Abend können sich die Kids bei der einer E-Sports-Challenge auf großer Leinwand messen und in der handy-freien Zeit am Lagerfeuer lustige und gruselige Geschichten erzählen.

Am nächsten Morgen starten wir mit einer NERF-Challenge auf der Caputher Skaterbahn und werden nach der anschließenden Trainingseinheit und einem stärkenden Mittagessen bei einem Spiel gegen die junge D-Jugend aus Michendorf unseren Fitnessstand überprüfen. Zum Schluss wird noch der Sommer-Camp-Pokal für den/die Spieler/in mit den meisten "Skills" verliehen. 

Wir freuen uns auf den Start!!!

Drucken E-Mail

Voller Erfolg für den Fußball am Schwielowsee

Am 15.6. feierten wir auf dem Caputher Sportplatz den Abschluss der Saison und luden anlässlich der Hybridraseneröffnung ein Legenden-Team der Bundesliga ein. Sie forderten ab 18:30 Uhr in der ersten Halbzeit unsere erste Männermannschaft mit Lena Hohlfeld bei uns im Tor (ehemals Turbine Potsdam und jetzt Trainerin der G-Jugend in Caputh) und setzten in der zweiten Halbzeit ein Team aus Ü38 und Ü50er ordentlich unter Druck.

Das Ergebnis war den über 400 Gästen sicherlich zweitrangig. Sie erfreuten sich an schnellen Ballstafetten und wunderschönen Toren vor allem von Marco Gebhardt (Union Berlin) und dem Kugelblitz Ailton (Werder Bremen). Aber auch die Caputher durften sich am Ende 3er Tore erfreuen, an denen der weit aufgerückte Torwart Tomislav Piplica (Energie Cottbus) mit gewagten Dribblings zuvor seinen Anteil hatte laughing

Unser Vereinsvorstand Ronny Ufer nutzte zu Beginn die Gelegenheiten, vielen Menschen für deren Unterstützung während des Hybridrasenprojektes zu danken und die Abteilung Fußball drückte ihrerseits Ronny gegenüber ihren Dank aus. Viele der Profis blieben nach dem Abpfiff noch eine ganze Weile, genossen bei einem kühlen Bier diesen fantastischen Sommerabend und plauderten über die guten alten Zeiten.

Dass Caputh und Ferch als Spielgemeinschaften aber auch die Zukunft gehören wird, bewiesen nicht nur die 1. Männer mit ihrer phänomenalen Rückrunde sondern von der F- bis zur D-Jugend alle Spieler bei einem beeindruckenden Jugendturnier am Nachmittag vor dem Legendenspiel bei hochsommerlichen Temperaturen. Die F-Jugend krönte ihre starke Saison mit dem Turniersieg vor dem SV Babelsberg 03. E- und D-Jugend belegten beide jeweils den 3. Platz. In der E-Jugend gingen gleich drei Teams aus unserer Gemeinde an den Start. Am Sonntag dem 16.6. fand auch für die Allerkleinsten mit einem Funino Festival ein schöner Abschluss statt. Dabei spielen parallel auf 8 Feldern 16 Teams gegeneinander und das Spielsystem fördert, dass möglichst jeder Spieler oder Spielerin viele Ballkontakte und Torchancen hat. Den größten sportlichen Erfolg in dieser Saison schafften mit dem Staffelsieg unsere ältesten Nachwuchskicker die B-Jugend.

Besonders stolz sind wir nun aber vor allem, in der kommenden Saison wieder alle Altersklassen durch unsere Spielgemeinschaften Caputh-Ferch anbieten zu können. Bei den Kleinfeldteams sind wir sogar mit 2 oder sogar 3 Teams am Start und bieten somit vielen Kindern eine attraktive Alternative neben Smartphone und Konsole laughing

Drucken E-Mail

B-Junioren der SpG Ferch/Caputh holen den Staffelsieg!

Packendes Finale am 25.5.2019: unsere B-Jugend führt die Tabelle knapp vor Treuenbrietzen an und muss zum Vierten nach Rehbrücke. Alle sind fokussiert, die Erwärmung wird ernst genommen und mit der bestmöglichen Aufstellung geht es los.

Und wie! Gleich in der 1. Minute eine Torchance für uns - super Kopfball - alle haben den Torschrei auf den Lippen, aber der Pfosten hat was dagegen. Und in kurzem Abstand 3 weitere Riesen für uns, aber der Ball will nicht rein! Dann nach 10 Minuten die erst Chance für Rehbrücke, aber die machen das Tor. Jetzt wird die Luft dünner, beide Teams fighten, aber es geht trotzt weiterer Chancen für uns mit diesem 0:1 Rückstand in die Halbzeit. Sammeln, viel trinken, leichte Umstellungen und alle wissen, so gehen wir heut hier nicht raus!

Mit Anpfiff zur 2. Hälfte machen wir Druck, der Gegner wackelt und dann machen wir nach wunderbarem Spielzug den Ausgleich! Rehbrücke jetzt beeindruckt, wir erspielen uns weitere Chancen und 10 Minuten später fällt das 1:2 für uns, Spiel gedreht. Danach geben beide Mannschaften nochmal alles, der zahlreich mitgereiste Anhang zittert mit bis zum Schlusspfiff, Sieg!!!

Und etwa 2 Stunden später ist es amtlich, wir sind durch! Treuenbrietzen kann uns nicht mehr einholen, eine tolle Saison ist zu Ende und der Titel geht an den Schwielowsee!

Vielen Dank an alle Unterstützer des Teams, voran die Eltern und ein besonderer Dank an unseren Trikotsponsor David Pohle vom REWE-Markt Caputh!

Drucken E-Mail